Montag 21. August 2017
myKathpress LOGIN

100 Jahre Fatima

Basilika von Fatima
14.05.2017, 14:00 Uhr

Mit Millionen Pilgern jährlich ist Fatima der zweitgrößte Wallfahrtsort Europas nach dem südfranzösischen Lourdes.

Fakten
Fatima, eines der weltweit größten Marienheiligtümer der katholischen Kirche, feiert im Mai den 100. Jahrestag der Marienerscheinungen von 1917. Zum 100-Jahr-Jubiläum reiste Papst Franziskus am 12./13. Mai in den portugiesischen Wallfahrtsort. Höhepunkt der knapp 24-stündigen Pilgerreise des Papstes war die Feier zur Heiligsprechung der Fatima-Hirtenkinder Francisco Marto (1908-1919) und Jacinta Marto (1910-1920). Für die dritte Seherin, Lucia dos Santos (1907-2005), läuft derzeit das Seligsprechungsverfahren.

Die Erscheinungen seit 13. Mai 1917 hielten laut den Sehern bis Oktober an. Mit Millionen Pilgern jährlich ist Fatima der zweitgrößte Wallfahrtsort Europas nach dem südfranzösischen Lourdes.

Alleine zu dem großen Gottesdienst mit Papst Franziskus auf dem Marienplatz des Fatima-Heiligtums fanden sich am 13. Mai rund eine halbe Million Gläubige ein. In seiner Predigt verurteilte Franziskus eine "Gleichgültigkeit, die unser Herz erstarren lässt". Kirche müsse missionarisch, einladend, frei, treu sowie "arm an Mitteln und reich an Liebe" sein. Den Kranken sprach Franziskus Mut zu. Wer seine Krankheit annehme, sei "ein wertvoller Schatz der Kirche" und ein "Kapital für jede christliche Gemeinschaft".

Zum Auftakt seines Besuches betete der Papst tags zuvor mit den Zigtausenden Pilgern für den Weltfrieden; er wünsche der Welt "Eintracht unter den Völkern". Die Gottesmutter Maria helfe dem Glauben an das "Revolutionäre der Zärtlichkeit und der Liebe", so Franziskus. Demut sei eine "Tugend der Starken".

Die Botschaft von Fatima - besonders Gebet um Frieden - hat sich besonders seit der Proklamation des Mariendogmas 1950 weltweit verbreitet, in Österreich vor allem durch den "Rosenkranz-Sühnekreuzzug für den Frieden der Welt" (RSK). Entsprechend gibt es in allen heimischen Diözesen übers Jahr verteilt ein umfangreiches Jubiläumsprogramm, mit Bischofs-Festmessen als Höhepunkte.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Rosa: "Krise der Religion und Krise der Öffentlichkeit hängt zusammen"

    06.08.2017, 14:37 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Rosa: "Öffentlichkeit funktioniert nur auf Basis einer religiösen Grundhaltung"

    06.08.2017, 14:35 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Rosa: "Bibel ist Dokument des Schreiens, Hoffens, Sehnens"

    06.08.2017, 14:27 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Schavan: "Schockenhoff spricht regelmäßig in gesellschaftliche und kirchliche Öffentlichkeit hinein"

    02.08.2017, 23:13 Uhr
    Laudatio der deutschen Botschafterin am Hl. Stuhl, Annette Schavan, zur Verleihung des...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2017 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
http://www.kathpress.at/