Dienstag 21. Februar 2017
myKathpress LOGIN

Neuer Online-Leitfaden über Urheberrecht in kirchlicher Praxis

Neuer Online-Leitfaden auf http://medien.katholisch.at/rechtliches verfügbar
Medienreferat der Bischofskonferenz bietet unter http://medien.katholisch.at/rechtliches neuen praxisnahen Info-Leitfaden zu Rechtsfragen in der kirchlichen Medienarbeit
Medien
15.02.2017, 13:47 Uhr Österreich/Medien/Rechtsprechung/Kirche/Öffentlichkeitsarbeit/Urheberrecht
Wien, 15.02.2017 (KAP) Was muss man als Mitarbeiter im kirchlichen Dienst oder als ehrenamtlicher Mitarbeiter aus rechtlicher Sicht beachten, wenn man mit Medien zu tun hat oder Medien gestaltet? Solche und ähnliche Fragen beantwortet ein neuer Online-Leitfaden, der seit heute auf der Website des Medienreferats der Österreichischen Bischofskonferenz verfügbar ist. Unter dem Titel "Urheberrecht in der kirchlichen Praxis" kann man auf http://medien.katholisch.at/rechtliches praxisnahe Fragen und Antworten unter anderem aus den Bereichen Religionsunterricht, pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit, Pfarrblätter, Kinder- und Jugendarbeit, Pfarrleben und Social Media finden.

Das Angebot verstehe sich als "niederschwelliger Online-Leitfaden für alle ehrenamtlich für die Kirche Tätigen", erläutert der Leiter des Medienreferats, Paul Wuthe, das Anliege der Seite. Es gehe darum, "orientiert an der Praxis rasch und zuverlässig eine Erstanlaufstelle zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema Urheberrecht" zu bieten und den ehrenamtlich Engagierten dabei zu helfen, "Fehler zu vermeiden". Das Webangebot verstehe sich jedoch ausdrücklich nur als "Orientierungshilfe" und ersetze keinesfalls eine individuelle rechtliche Beurteilung des jeweiligen Einzelfalls, so Wuthe. Auch werde seitens des Medienreferats keine Haftung für Aussagen betreffend die Rechtsmaterie übernommen.

Erstellt wurde der Online-Leitfaden gemeinsam von einer Arbeitsgruppe an Experten aus den diözesanen Presse- und Kommunikationsstellen, Internetredaktionen, Pfarrblattreferaten und AV-Medienstellen und unter juristischer und inhaltlicher Begleitung von Paul Pichler, dem Verbandsanwalt des Verbands Österreichischer Zeitungen (VÖZ). Der Leiter der Webredaktion der Diözese Feldkirch, Hannes Mäser, hat schließlich auf Basis bestehender Informationsangebote und Texte u.a. von Pichler den nun vorliegenden FAQ-Katalog zusammengestellt. Neben ausformulierten Antworten auf praxisnahe Fragen enthalten die Texte weiterführende Links und Dokumente bzw. Vordrucke.

Initiator und Herausgeber der Website ist das Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Das international vernetzte Medienreferat fungiert als Koordinierungsstelle der kirchlichen Medienarbeit in Österreich. Zu den Aufgaben zählt u.a. die mediale Begleitung österreichweiter Medien-Projekte wie etwa die Pressearbeit bei Papstbesuchen, die Koordination der Gottesdienstübertragungen im ORF-Radio und -Fernsehen, oder Initiativen wie zuletzt die "Aktion Glaube", das "Jahr des Glaubens", diversen Plakat-Initiativen etc. Darüber hinaus ist das Medienreferat der Bischofskonferenz für die Portalseite der Katholischen Kirche www.katholisch.at sowie verschiedene österreichweite kirchliche Internetseiten zuständig.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • "Hälfte der Seelsorger möchte Pfarrstrukturen lieber nicht verändern"

    18.02.2017, 07:56 Uhr
    Studienleiter Prof. Christoph Jacobs über Situation der Seelsorger in der Erzdiözese...

    Multikulturalität ist "Spezifikum" der Erzdiözese Wien

    18.02.2017, 07:54 Uhr
    Studienleiter Prof. Christoph Jacobs über Situation der Seelsorger in der Erzdiözese...

    "Risiken bei Übergewicht, fehlender Bewegung und Alkoholkonsum"

    18.02.2017, 07:45 Uhr
    Studienleiter Prof. Christoph Jacobs über die Gesundheit der Seelsorger in der...

    "Verteilen von Seelsorgerinnen bei gleichbleibender Struktur keine Lösung"

    18.02.2017, 07:42 Uhr
    Schlussfolgerungen von Generalvikar Nikolaus Krasa über die Seelsorge-Studie in der...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2017 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
http://www.kathpress.at/