Montag 22. Mai 2017
myKathpress LOGIN

Venezuela (2) - Auch Vatikan sieht Ausweg in Wahlen

19.05.2017, 14:02 Uhr Vatikan/Venezuela/Konflikte/Wahl/Parolin
Vatikanstadt, 19.05.2017 (KAP) Aus Sicht des Vatikan könnte die Notlage der Menschen in Venezuela durch Wahlen beendet werden. Man müsse dem Volk Gelegenheit geben, sich auszudrücken und seine "Gegenwart und Zukunft zu bestimmen", sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin laut Radio Vatikan (Freitag). Aktuell sei die Situation "wirklich dramatisch und es besteht das Risiko, dass es noch dramatischer wird", so die Nummer zwei des Vatikan. Mit Blick auf eine mögliche Vermittlung des Vatikan sagte er, man hoffe immer, dass es diese Möglichkeit gebe.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • "Das Hauptproblem in der Orthodoxen Kirche heute sind fundamentalistische anti-ökumenische Bewegungen"

    18.05.2017, 14:40 Uhr
    Erzbichof Job Getcha, Vertreter des Ökumenischen Patriarchats beim Weltkirchenrat in...

    "In der Ukraine gibt es keine kirchlichen sondern politische Probleme"

    18.05.2017, 14:37 Uhr
    Erzbichof Job Getcha, Vertreter des Ökumenischen Patriarchats beim Weltkirchenrat in...

    "Einheit der Orthodoxen Kirche in der Ukraine muss wieder hergestellt werden"

    18.05.2017, 14:35 Uhr
    Erzbichof Job Getcha, Vertreter des Ökumenischen Patriarchats beim Weltkirchenrat in...

    "Delegierte der Kirchen haben Angst vor Fundamentalisten in eigenen Reihen"

    18.05.2017, 14:34 Uhr
    Erzbichof Job Getcha, Vertreter des Ökumenischen Patriarchats beim Weltkirchenrat in...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2017 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
http://kathpress.at/