Sonntag 20. August 2017
myKathpress LOGIN

Papst: Wahrsager und Horoskope helfen nicht

Papst Franziskus bei der sonntäglichen Angelusansprache
Aufruf zu festem Glauben bei Angelusgebet auf dem Petersplatz: "Wenn man sich nicht an das Wort des Herrn klammert, sondern Horoskope und Kartenleser konsultiert, dann beginnt man unterzugehen"
Angelusgebet
13.08.2017, 13:43 Uhr Vatikan/Papst/Religion/Glaube
Vatikanstadt, 13.08.2017 (KAP) Wahrsagerei und Horoskope helfen den Menschen aus Sicht von Papst Franziskus nicht. "Wenn man sich nicht an das Wort des Herrn klammert, sondern Horoskope und Kartenleser konsultiert, dann beginnt man unterzugehen", sagte er am Sonntag auf dem Petersplatz. Es gebe im Leben immer wieder schwierige Situationen, in denen man Gegenwind spüre und sich auf den Glauben besinnen müsse. Dieser sei jedoch kein "Fluchtweg für die Probleme", der vor sämtlichen "Gewittern des Lebens" bewahre; vielmehr unterstütze der Glaube die Menschen auf ihrem Weg und gebe ihm einen Sinn.

Bei seinem traditionellen Angelus-Gebet rief Franziskus seine Zuhörer zu "festem Glauben" auf, um Stürme des Lebens zu überstehen und weiter auf dem Schiff der Kirche auszuharren, anstatt der Versuchung nachzugeben, in "verzaubernde, aber unsichere Schlauchboote der Ideologien, Moden und Slogans" umzusteigen.

Auch innerkirchlich gehörten solche Gegenwinde und Gewitter dazu, betonte der Papst. Schwierigkeiten und Prüfungen durchlebe die Kirche in allen Zeiten. Es gelte dann nicht zu zweifeln: "Unsere Garantie zur Bewahrung vor dem Untergang ist der Glaube in Christus und sein Wort."

Der Papst verglich die Kirche in Anspielung auf das Evangelium vom Sonntag mit einem Boot, das auf seiner Überfahrt so manchen Gegenwind und Sturm ertragen müsse, die sogar drohten, es untergehen zu lassen. "Das, was es rettet, sind nicht der Mut und die Fähigkeiten seiner Besatzung: die Garantie gegen den Schiffbruch ist der Glaube an Jesus und an sein Wort", so der Papst wörtlich.
  • Foto
  • Audio
  • Video
  • Rosa: "Krise der Religion und Krise der Öffentlichkeit hängt zusammen"

    06.08.2017, 14:37 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Rosa: "Öffentlichkeit funktioniert nur auf Basis einer religiösen Grundhaltung"

    06.08.2017, 14:35 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Rosa: "Bibel ist Dokument des Schreiens, Hoffens, Sehnens"

    06.08.2017, 14:27 Uhr
    Vortrag des Jenaer Soziologen zum Abschluss der "Salzburger Hochschulwochen" am 6....

    Schavan: "Schockenhoff spricht regelmäßig in gesellschaftliche und kirchliche Öffentlichkeit hinein"

    02.08.2017, 23:13 Uhr
    Laudatio der deutschen Botschafterin am Hl. Stuhl, Annette Schavan, zur Verleihung des...
Die neue Kathpress-APP ist da!

Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen Hier kostenlos die neue Kathpress-APP herunterladen

Jetzt kostenlos herunterladen!  » mehr Infos

Letzte Tweets

© 1947-2017 KATHPRESS - Katholische Presseagentur Österreich
Darstellung:
http://www.kathpress.at/